Kieferorthopädie

Sanfte Behandlung
mit biologischen Kräften

Gesunde Funktion und ansprechende Ästhetik sind stets eng miteinander verbunden. Jeder Zahn hat seine Bedeutung in diesem komplexen System und unsere Aufgabe ist es primär, allen Zähnen ihren Platz zu geben. Sind Kiefer und Zähne im Gleichgewicht, so erscheint ein Gesicht wohl proportioniert und die Zahnreihen fügen sich ästhetisch ansprechend in das Gesamtbild ein.

Eine achtsame Behandlung der Zähne unter Berücksichtigung ihres Funktionsraum und ihrer Wichtigkeit für gesunde vitale Funktionen führt dazu, dass der Körper bei der Heilung „mithilft“ und notwendige Stoffwechselprozesse leicht in Gang gesetzt werden können. Die sorgfältige und fundierte Analyse der Bisssituation ist eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Behandlungsverlauf.

LEISTUNGEN

  • Beratung und Diagnostik

    • „Yes we Scan“. Mit unserem hochmodernen Scanner können wir in kurzer Zeit in einem sehr angenehmen Verfahren und ohne mühsame Abdrucknahme Ihre Zahnstellung abbilden und mittels spezifisch entwickelter 3D Software dem sogenannten Outcome-Simulator bereits im ersten Beratungsgespräch Ihre korrigierte Zahnstellung zeigen.
       
    • Diese sogenannte Scans können dann gleich weiter für die Herstellung unterschiedlichster Apparaturen verwendet werden. Angenehm – schonend – effizient
  • Behandlungsapparaturen

    • Patienten, welche sich noch im Wachstum befinden, bekommen im ersten Schritt häufig eine herausnehmbare Behandlungsapparatur, um größere Kieferfehlstellungen zu korrigieren.
    • Diese Apparaturen werden individuell im praxiseigenen Labor mit höchsten Qualitätsstandards hergestellt.
    • Für Jugendliche mit einer vollständigen Dentition und erwachsene Patienten stehen die derzeit modernsten Behandlungsmöglichkeiten  zur Auswahl:
       
      1. Linguale Bracketsysteme
        • Die linguale Zahnspange (WIN®)  ist die ästhetischste Form, Zahnfehlstellungen zu korrigieren – nahezu unsichtbar von außen. So wird niemand bemerken, dass Sie mit einer festsitzenden Apparatur behandelt werden. Zahnstellungskorrekturen können in jedem Lebensalter durchgeführt werden, wenn der Zahnhalteapparat gesund ist. Besonders mit lingualen festsitzenden Zahnspangen können auch komplexere Problemstellungen individuell gelöst werden.
           
      2. Aligner-Therapie
        • Das Invisalign®-System besteht aus einer Serie von durchsichtigen kieferorthopädischen Schienen, die auch Aligner® genannt, welche Zahnfehlstellungen nahezu unsichtbar korrigieren können. Die Anwendung eines spezielles computergestütztes Verfahren bewirkt,  dass eine Begradigung der Zähne ohne Drähte oder Brackets durchgeführt werden kann.
           
      3. Passiv selbstligierende Bracketsysteme / Damon® System

        • Im Damon System geschulte Ärzte kombinieren drei wesentliche Komponenten, die zusammengenommen eine schnellere Behandlung, weniger Arztbesuche, mehr Komfort und kontinuierlich hochwertige Ergebnisse gewährleisten:
        • Die passiven selbstligierenden Damon® Brackets machen elastische Gummiligaturen überflüssig. Das erleichtert die Zahnbewegung bei sehr geringen Kräften. Damon® Brackets sind unauffällig, komfortabel und einfach zu reinigen. Das Damon® System ist auch in zahnfarben keramischen Damon Clear® Brackets erhältlich.
           
      4. Insignia™- das digitale Behandlungssystem
        • Maßgeschneiderte Kieferorthopädie für ein perfektes Lächeln! Noch vor Beginn der eigentlichen Behandlung wird der gesamte Prozess der Zahnkorrektur anhand einer 3D-Computersimulation geplant – nachträgliche Anpassungen sind in aller Regel nicht nötig. Ausgehend vom optimalen Behandlungsergebnis wird die Korrektur anschließend mit einer individuell für Sie hergestellten Zahnspange durchgeführt.
           
      5. Und das Wichtigste zum Schluss
        • Ist eine kieferorthopädische Behandlung „nachhaltig“?
        • Ist meine Zahnstellung stabil?
        • Diese Frage stellen alle Patienten mindestens einmal vor- während oder nach ihrer Behandlung.
        • Die Antwort ist eindeutig: Die gesunde Funktion ist nachhaltig. Kleinere Rezidive oder Veränderungen der Zahnstellung sind an der Tagesordnung.
        • Aus diesem Grund ist die sogenannte „Wartung“ des Behandlungsergebnisses mit individuellen Retentionsverfahren unerlässlich.
        • Wir finden den für Sie und Ihr Kind passenden Weg und begleiten Sie.